Und es geht doch...

Die Kampagne „...und es geht doch“ wurde am 27. Januar 2004 gegründet und hat sich seitdem zu einem außergewöhnlichen Modell der Unterstützung von Arbeitgebern der Metropolregion Hamburg bei der Beschäfti­gung schwerbehinderter Menschen entwickelt.

 

Die Kampagne ist ein gemeinsames Projekt von: 

 

  • Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH mit BIHA (Beratungs- und Inklusionsinitiative Hamburg)
  • Integrationsfachdienst Hamburg für Menschen mit Körper- und Sinnesbehinderung im BFW Vermittlungskontor gGmbH
  • PHH Personaldienstleistung GmbH
  • Arbeitsgemeinschaft der Vertrauenspersonen in der Hamburger Wirtschaft (ARGE SBV Wirtschaft)
  • Wirtschaft inklusiv (Bundesarbeitsgemeinschaft ambulante berufliche Rehabilitation e.V.)

 

Wir verankern berufliche Teilhabe behinderter Menschen nachhaltig in Unternehmen. Wir gewinnen Unternehmen, die behinderte Menschen einstellen. Wir machen die gute Praxis der Unternehmen öffentlich. Wir bringen Unternehmen, Betroffene und Experten zusammen. Wir öffnen den Blick für das, was behinderte Menschen leisten, und liefern Anregungen für ihre Beschäftigung.

 

Immer mehr Verantwortliche in Hamburger Unter­nehmen schätzen die Fähigkeiten behinderter Menschen. Sie eröff­nen behinderten und nicht-behinderten Menschen gleiche Chan­cen. Bei der Durchführung unserer Veranstaltungen haben uns insbesondere die nachfolgenden Unternehmen großzügig geholfen und "beherbergt":

Kooperationspartner:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Einhorn-Presse Verlag Verwaltung GmbH